Adipositas - Zivilisationskrankheit Übergewicht

Übergewicht tritt gehäuft in industrialisierten Ländern auf – insbesondere unter Lebensbedingungen, die durch wenig körperliche Arbeit und Nahrungs-überfluss geprägt sind. Zu viel und falsche Ernährung einerseits – zu wenig Bewegung (Energieverbrauch) andererseits – führen zu einer ungesunden Energiebilanz. Die Verbreitung der Adipositas nimmt seit vielen Jahren kontinuierlich zu. Die Mehrheit der Deutschen ist übergewichtig (BMI > 25), jeder Fünfte hierzulande ist adipös (BMI > 29,9), also fettsüchtig. Auch bei Kindern und Jugendlichen wurde in den letzten Jahren ein kontinuierlicher Anstieg der Adipositas beobachtet.

Positive Effekte

Adipöse Menschen können durch eine Gewichtsreduktion enorme gesundheitliche Vorteile erzielen. Der Cholesterinspiegel und das Risiko für Folgeerkrankungen sinken. Dazu gehören beispielsweise Koronare Herzkrankheit, Bluthochdruck und Arteriosklerose. Das Risiko an einem Typ-2-Diabetes zu erkranken, sinkt ebenfalls deutlich.

Langfristige Erfolge lassen sich mit einer dauerhaften Umstellung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten erzielen. Dabei werden Sie die Erfahrung machen, dass gesundes Essen durchaus schmackhaft sein kann.
Gern begleite ich Sie auf diesem Weg.